Meine Findelkinder!

Geboren zwischen Stahl und Beton, aufgewachsen in den dunklen Ecken eines Stahlwerkes.
Eine fürsorgliche Mutter, die plötzlich nicht mehr wieder kam.
Sie wurde überfahren, der Mensch der sie fand begrub sie, ruhe in Freiden kleine Seele.
Kätzchen nun mutterlos und hilflos. Von mitleidigen Menschen gefüttert warteten sie auf ihr Schicksal. Dort konnten sie nicht bleiben, der Winter steht vor der Tür.
Als ich von Ihnen erfuhr stand fest, sie brauchen ein warmes Heim.
Nun sind sie hier, noch sehr verängstigt aber satt und liegen in kuscheligen Körbchen.
Entwurmt und geimpft, entwickeln sie sich prächtig. Sie haben einen guten Apetitt. Geboren wurde sie wohl ende August und sind nun ca. 3 Monate alt.
Seit einer Woche sind sie nun hier.
Nun schaun wir mal wie es weitergeht.
Es sind zwei Jungs, wir haben sie Momo und Nero getauft.

 

Update. 21.12.14

 

Ab sofort heiß Nero...Lucky !

Der Name Nero gefiel ihm nicht, Lucky findet er besser.

 

Update 11.01,2015

 

Beide hören super auf ihren Namen und kommen direkt angelaufen vor allem wenn es was leckeres gibt.

Momo läßt sich ab und zu streicheln und er genießt es schon, er schnurrt wie eine kleine Nähmaschine.

Lucky darf ich ab und zu die Pfötchen streicheln, er fängt langsam an sich der Hand anzunähern.


Es ist wunderbar zu sehen wie die beiden Vertrauen fassen!

 

Am 30 August feierten wir den 1 Geburtstag von Momo und Lucky.

Happy Birthday meine süßen!

Die beiden Jungs haben sich prächtiog entwickelt und fühlen sich in der Gruppe wohl.

Momo ist schon ein richtiger Schmusebär geworden und Lucky kommt so langsam auch aus sich raus.

Wir sind froh sie bei uns zu haben.

 

 

Lucky und Momo unzertrennlich mit ca. 1 1/2 Jahren.

Sie haben sich super entwickelt, ihr Fell glänzt wie Lack und sie sind sehr schmusig geworden. Wir sind glücklich sie bei uns zu haben.